casino online gratis

Poker Fachbegriffe

Poker Fachbegriffe Poker Glossar

Ein vollständiges Glossar über Begriffe und Phrasen, die am Pokertisch gesagt werden, finden Sie hier mit Beispielen und Definitionen von PokerStars. Action. Poker Glossar Als Action bezeichnet man die Aktivität der Spieler in einer Setzrunde. Solche Aktivitäten können Check, Bet, Call, Raise, Re-Raise oder. Pokerbegriffe sind verschiedene mehr oder auch weniger gebräuchliche, inoffizielle Bezeichnungen für spezielle Spielsituationen, Starthände. Pokerlexikon: Die wichtigsten Poker Begriffe. Wenn du beginnst Poker zu spielen​, triffst du vielleicht auf Ausdrücke, die dir bis jetzt nicht untergekommen sind. Unser unten aufgeführtes Poker Glossar beinhaltet nicht nur geläufige Poker Begriffe, sondern auch Pokerbegriffe, die speziell mit Online Poker in.

Poker Fachbegriffe

Erste offene Karte bei Seven Card Stud Poker. Down Cards. Siehe Hole Cards. Page 3. Draw Poker. Pokervariante mit fünf. Was sind Fixed Limits oder Pot Odds? Es gibt viele Begriffebeim Poker. In unserem Poker Lexikon findest Du die wichtigsten Begriffe auf einen Blick! Dealers Choice, Ein Pokerspiel, wo immer der imaginäre Dealer (der mit dem Button) bestimmt, welche Art von Poker gespielt wird. Deuce, Eine 2, die kleinste​. Top and Bottom Das höchste und das niedrigste Paar - wenn die beiden Startkarten mit der höchsten und der niedrigsten Gemeinschaftskarte je ein Paar bilden. Cut-off: indica il penultimo a parlare il giocatore immediatamente a sinistra del dealer. Beste Spielothek in Gradenfeld finden Beispiel: "Ich hatte J-3 suited - ich musste einfach callen. Maniac Ein Spieler, der ständig aggressiv erhöht Pyramid Spielanleitung blufft. Indicato anche con il solo termine limit.

Big Blind: il grande buio, spetta al giocatore seduto due posti a sinistra del dealer prima che vengano distribuite le carte.

Board: sono le carte comuni, utilizzabili da tutti i giocatori, chiamate anche community cards. Burn Card: la carta che viene bruciata scartata prima di girare flop , turn e river.

Sono bruciate per prevenire il riconoscimento di eventuali carte segnate. Cards Speak: sono le carte a parlare, non il giocatore. Solitamente indica un buon punto in mano.

Chicken: non significa propriamente pollo, ma indica che si spaventa facilmente ai rilanci degli avversari. Potrebbe essere sinonimo di ottime carte.

Cut-off: indica il penultimo a parlare il giocatore immediatamente a sinistra del dealer. Deve il suo soprannome alle carte che il pistolero Wild Bill Hickok aveva in mano prima di essere ucciso.

Family pot: un pot piatto al quale prendono parte quasi tutti i giocatori del tavolo. Indicato anche con il solo termine limit.

Indica un giocatore inesperto, scarso, debole. Torna in alto. Multimedia Sport News. Assistenza Contattaci Faq.

Gli ippodromi Snai. Snaitech S. Milano n. Die ersten Chips, die während eines beliebigen Spielabschnitts "Street" einer Pokerhand in den Pot eingezahlt werden.

Siehe auch "Blind". Eine wertlose Gemeinschaftskarte auf dem Turn oder River, die keinem Spieler hilft, sein Blatt zu verbessern.

Ein vorgeschriebener Einsatz Pflichteinsatz , der noch vor dem Austeilen der ersten Karten einer Hand von einem oder mehreren Spielern erbracht werden muss.

Ein Beispiel: "Auf dem Board lag kein einziges Herz. Ein Paar, das mit einer Startkarte und der niedrigsten Karte des Flops gebildet wird.

An Live-Pokertischen "verbrennt" der Kartengeber häufig die oberste Karte - d. Das geschieht immer, bevor der Flop, der Turn und der River auf den Tisch kommen, und soll verhindern, dass ein Spieler dadurch einen unfairen Vorteil erhält, dass er einen Blick auf die oberste Karte werfen kann.

Kurzform von "Dealerbutton" - Eine Scheibe gelegentlich mit einem aufgedruckten "D" auf dem Pokertisch, die den nominellen Kartengeber - den "Dealer" - anzeigt.

Der Button wandert mit jeder gespielten Runde im Uhrzeigersinn um den Tisch, um anzugeben, wer gerade "Dealer" ist - und wer dementsprechend die Blindeinsätze entrichten muss.

Dieser Ausdruck bezeichnet 1 eine Erhöhung mit der Absicht, alle Gegner zum Passen zu bewegen "Buy the pot" - den Pot kaufen oder 2 eine Erhöhung mit dem Ziel, alle Gegner zwischen sich und den Blinds zum Passen zu bewegen "Buy the button" - den Button kaufen.

Wird vom "Pot kaufen" gesprochen, deutet man damit auch an, dass ein Spieler einen Bluff versucht, während ein Spieler, der den Button zu kaufen versucht, meist auch ein überdurchschnittlich gutes Blatt hat.

Das Mitgehen mit einem vorangegangenen Einsatz bzw. Andere Ausdrücke sind "to see" - "Ich will sehen" - oder "to meet a bet".

Ein etwas geringschätziger Ausdruck für einen Spieler, der so gut wie nie setzt oder erhöht, dafür aber viel zu oft "callt" mitgeht und gerne spekulative Blätter wie "Inside Straights" spielt, auch wenn die statistischen Erfolgsaussichten diese Entscheidung eigentlich verbieten.

Auch schwache und passive Spieler werden als "Calling Station" bezeichnet. Die maximal erlaubte, letzte Erhöhung beim Limit Poker normalerweise die dritte.

Dealer in Kalifornien sprechen gerne von "Capitola" oder "Cappuccino", was so viel bedeutet wie: "Das Erhöhen ist nun beendet.

Die letzte Karte eines bestimmten Werts oder einer bestimmten Farbe, die noch im Kartenstapel sein kann.

Wenn in einer Setzrunde noch nichts gesetzt wurde und man selbst erst einmal nichts setzen möchte, kann man "checken", d. Mit einem guten Blatt bewusst "checken", um nach dem Einsatz eines anderen Spielers zu erhöhen.

Diese Taktik ist vor allem bei niedrigen Limits ein wertvolles Mittel, um die Anzahl der im Pot verbliebenen Spieler zu reduzieren, wenn man momentan das beste Blatt hat.

Bei einem Cold Call bringt man also den Einsatz und die Erhöhung. Das sind die Karten, die im Texas Hold'em und Omaha offen auf den Tisch kommen und von allen Spielern gleichzeitig verwendet werden.

Man bezeichnet sie auch als das "Board". Entwertung der eigenen Karten durch die Gemeinschaftskarten. Ein Beispiel: Sie bekommen als Startkarten , und der Flop bringt Sie halten also momentan 2 Paare.

Eine Hand schlagen - meist eine sehr starke Hand. Dieser Ausdruck fällt häufig, wenn jemand mit einem Paar Assen verliert: "Das ist heute schon das dritte Mal, dass meine Asse gecrackt wurden.

Der Ausdruck "cripple the deck" besagt, dass ein Spieler all jene Karten unter den Gemeinschaftskarten findet, die ihm ein optimales Blatt bescheren … und damit gleichzeitig für alle anderen das Board "verkrüppelt".

Der Spieler, der wirklich oder theoretisch die Karten austeilt. Wenn ein professioneller Kartengeber in einem Kasino oder Pokerzimmer oder ein automatischer Dealer im Onlinepoker das Geben der Karten übernimmt, dann ist es nötig, den theoretischen Dealer zu kennzeichnen, damit deutlich wird, wer die "Blinds" die zwei Spieler links vom Dealer sind.

Dieser theoretische Dealer wird durch eine kleine Scheibe gekennzeichnet, die "Dealerbutton" oder auch nur "Button" genannt wird und nach jeder Runde im Uhrzeigersinn zum nächsten Spieler wandert.

Ein Blatt, das fast immer gegen eines der besseren Blätter verlieren wird, die für gewöhnlich gespielt werden.

Egal welche Karte noch auf den Tisch kommt - Ihr Blatt wird nicht reichen, um zu gewinnen. Ein Beispiel: Wenn man auf einen Flush hofft, aber ein anderer Spieler hat bereits ein Full House erreicht, dann verliert man, egal ob man nun seinen Flush zusammenbekommt oder nicht.

Ein Blatt ohne eigenes Gewinnpotenzial, das sich aber durch den entsprechenden "Draw" Zukauf auf dem Turn oder River verbessern kann. Natürlich werden Sie diesen Betrag nicht genau pro Stunde verdienen und in manchen Stunden werden Sie auch verlieren , doch auf diese Weise lassen sich statistisch zu erwartende Einkünfte berechnen.

Ein zusätzlicher Blindeinsatz, der von einem Spieler erbracht werden muss, der neu an den Tisch kommt, an den Tisch zurückkehrt oder seine Sitzposition anderweitig ändert siehe auch "Blind".

Ein Pot, an dem sich vor dem Flop alle - oder fast alle - Spieler beteiligen. Eine Hand aggressiv spielen und bei jeder Gelegenheit setzen oder erhöhen.

Man will mit dem Einsatz eines anderen Spielers nicht gleichziehen und gibt seine Karten auf. Ein Blatt, das aus irgendeinem Grund unspielbar ist z.

Ein Spieler mit einem solchen Blatt hat keinen Anspruch auf den Pot oder einen Teil davon: "Nach dem Flop stellte sich heraus, dass er drei Startkarten bekommen hatte, also erklärte der Dealer sein Blatt als foul.

Wenn alle Spieler nach dem Aufdecken einer Karte checken, also niemand etwas setzt, kommt die nächste Karte auf den Tisch, ohne dass sie einen Einsatz gekostet hätte.

Diese Karte bekommt man also kostenlos zu sehen - daher "Free Card". Ein Beispiel: Sie und auf dem Flop erscheint Wenn mit dem Turn die 6 kommt, dann haben Sie einen "Gutshot Straight" dt.

Wenn eine Karte auf den Tisch kommt, die das eigene Blatt verbessert, dann sagt man: "The Flop hit me" Der Flop "hat mich getroffen" - passte also wunderbar zum Blatt.

Mit anderen Worten: Sie rechnen hier die möglichen Folgeeinsätze mit ein, die Sie gewinnen würden, wenn Sie Ihr Gewinnerblatt zusammenbekämen.

Ein Beispiel: Sie haben nach dem Flop bereits vier Pik. Ihre Chance auf einen Flush steht gegen Sie. Auch wenn die Pot Odds im Moment nur betragen, könnten Sie nun jene Einsätze, die höchstwahrscheinlich noch auf dem Turn oder River gebracht werden, bereits als "im Pot vorhanden" in Ihre Kalkulation einbeziehen.

Diese Art der Chancenberechnung ist aber spekulativ und erfordert viel Erfahrung. Ein Beispiel: Sie haben schon zusammen und bräuchten eine 8, um Ihren "Inside Straight Draw" zu komplettieren.

Ein Sonderbonus oder "Trostpreis" für ein sehr gutes Blatt, das unglücklich geschlagen wird. Ein Jackpot wird mit kleinen Anteilen aus den "Antes" und "Blinds" aufgefüllt und kann in Extremfällen so stark anschwellen, dass manche Spieler nur wegen dieses Jackpots alles daran setzen, einen "Bad Beat" zu erleiden.

Beikarte, die den Sieger ermittelt, wenn zwei oder mehr Spieler beim Showdown nahezu das gleiche Blatt haben. Ein Blindeinsatz, der vor dem Austeilen der Karten von einem oder mehreren Spielern erbracht werden muss.

Der Zusatz "Live" bedeutet, dass die Spieler, die einen Live-Blind gesetzt haben, erhöhen dürfen, wenn sie wieder an der Reihe sind und ihr Blindeinsatz zuvor nur gecallt wurde.

Ein Blatt, das bereits vollständig ist und keine weiteren Karten mehr benötigt. Ein Spieler, der ständig aggressiv erhöht oder blufft.

Ein echter "Maniac" Wahnsinniger ist kein guter Spieler, sondern jemand, der ständig sein Glück herausfordert.

Aber Achtung: Spieler, die sich gelegentlich wie ein Maniac aufführen und damit ihre Gegner verwirren, können ziemlich gefährlich sein. Der Stapel gepasster und "verbrannter" Karten neben dem Dealer.

Ein Beispiel: "Seine Hand berührte den Muck, und deshalb musste der Dealer sein Blatt für foul erklären, auch wenn der Typ seine Karten zurückhaben wollte.

Eine Einsatzvariante beim Pokern, bei der ein Spieler, sobald er an der Reihe ist, um jeden Betrag erhöhen kann, der zu dem Zeitpunkt in Chips vor ihm liegt.

No Limit Poker ist sehr komplex und wird von vielen Spielern als das "wahre" Pokern angesehen. Die passenden Startkarten für das bestmögliche Blatt, das zusammen mit den Gemeinschaftskarten gebildet werden kann.

Karten unterschiedlicher Farbe. Karte, die das eigene Blatt verbessern kann. Dieser Ausdruck wird normalerweise in der Mehrzahl verwendet: "Jedes Pik hätte mir einen Flush gebracht, also hatte ich neun Outs.

Einen Einsatz callen, nachdem dieser Einsatz bereits von einem oder mehreren Spielern gecallt wurde. Beim Texas Hold'em ist damit eine Startkarte gemeint, die höher ist als die höchste Gemeinschaftskarte.

Overpair - "Höherwertiges Paar". Ein Beispiel: "Er spielte, als ob er seinen Flush zusammenbekommen hatte, aber ich hatte den besten Drilling, also habe ich ihn ausbezahlt.

Ein Paar als Startkarten, z. Einen solchen Einsatz muss ein Spieler auch dann "posten", wenn er mitten in der Runde an einem neuen Tisch einsteigt siehe auch "Extra Blind".

Eine Einsatzvariante, bei der der Spieler, der an der Reihe ist, bis zum aktuellen Höchstbetrag erhöhen kann. Ein Beispiel: Im Pot liegen 60 Chips.

Take of the Gloves Eine sehr aggressive Beste Spielothek in Eichbach finden, um einen Spieler zu tyrannisieren. Als Fisch werden schlechte Spieler beim Poker bezeichnet, die meistens ohne Strategie spielen und ein leichtes Opfer für die guten Spieler am Tisch sind. Wird vom "Pot kaufen" gesprochen, deutet man damit auch an, dass ein Spieler einen Bluff versucht, während ein Spieler, der den Button zu kaufen versucht, meist auch ein überdurchschnittlich gutes Blatt hat. Stud Pokerart mit eigenen offenen und verdeckten Karten. Spielart Poker Fachbegriffe festem Limit Split 2 verschieden hohe z. Sie spielen mit guten Karten langsam, Koi ZГјchter Deutschland. Man sagt: Der Spieler befindet sich auf dem Button. Erklärung aller Pokerfachbegriffe in unserem ausführlichen, offiziellen Glossar. Hier werden die Pokersprache und Poker-Fachbegriffe. Was sind Fixed Limits oder Pot Odds? Es gibt viele Begriffebeim Poker. In unserem Poker Lexikon findest Du die wichtigsten Begriffe auf einen Blick! Erste offene Karte bei Seven Card Stud Poker. Down Cards. Siehe Hole Cards. Page 3. Draw Poker. Pokervariante mit fünf. Poker Glossar: Das ABC der wichtigsten Begriffe; Slang Namen für bestimmte Hände; Typische Phrasen und Floskeln; Alte Poker Weisheiten; die lustigsten. Dealers Choice, Ein Pokerspiel, wo immer der imaginäre Dealer (der mit dem Button) bestimmt, welche Art von Poker gespielt wird. Deuce, Eine 2, die kleinste​. Als Faustregel wird oft eine Chance von 5 bis 10 Prozent der vermeintlich aussichtslosen Hand auf den Sieg festgelegt. Three Flush 3 Karten Spiele Biene einer Farbe. Die ersten drei Gemeinschaftskarten die bei Texas Hold'em auf einmal den Tisch kommen. Blind Raise Beste Spielothek in Bayrischzell finden Raise, ohne seine Karten anzuschauen. See Callen.

Le carte vengono distribuite in senso orario e allo stesso modo cambia il mazziere dealer. Egli viene generalmente segnalato con un bottone che diventa unico elemento per identificarlo e determinare, quindi, le puntate obbligatorie o i turni di gioco.

Si gioca sempre in senso orario. Normalmente il valore corrisponde alla forza della mano. Normalmente, durante le partite di poker vige la regola delle "chip al tavolo" secondo la quale, durante una mano, possono essere puntate esclusivamente le chip presenti sul tavolo sin dall'inizio della mano in questione.

Altri progetti. Da Wikipedia, l'enciclopedia libera. Questa voce o sezione sull'argomento giochi d'azzardo non cita le fonti necessarie o quelle presenti sono insufficienti.

Commento : la voce necessiterebbe di una fonte, oltre al collegamento esterno indicato Puoi migliorare questa voce aggiungendo citazioni da fonti attendibili secondo le linee guida sull'uso delle fonti.

URL consultato il 12 agosto archiviato dall' url originale il 18 agosto Portale Giochi da tavolo. Portale Poker sportivo.

Categorie : Poker Giochi di bluff. Fold: Passare, rinunciare al gioco. Gutshot straight: progetto di scala ad incastro per il quale restano quattro carte utili.

Kicker: carta di accompagnamento di una determinata mano. Loose: un giocatore che tende a giocare molti piatti preflop.

Nut flush draw: progetto di colore. Open ended straight draw: progetto di scala bilaterale. Overpair: c oppia superiore rispetto a quelle possibili con le carte presenti sul board.

Pot Odds: il rapporto tra il valore del piatto e la puntata richiesta. Rabbit Hunting: indica, a mano conclusa, la richiesta di vedere le carte sarebbero uscite.

Short stack: giocatore con molte meno chips rispetto alla media. Small Blind: il piccolo buio, dovuto dal giocatore immediatamente a sinistra del dealer.

Smooth call: fare un call, invece di un raise, con un punto molto forte in mano. Tell: indizio che consente di intuire le carte di un giocatore movimento, voce, tic, ecc….

Tight: giocatore molto chiuso, seleziona accuratamente quando giocare e folda spesso al pre-flop. Underpair: coppia di pocket cards inferiore a tutte le carte del tavolo.

Under the Gun: U. Consulta anche: le abbreviazioni usate nelle chat del poker online. Name required. Mail will not be published required.

Odds beschreiben die prozentuale Wahrscheinlichkeit, dass man seine Hand noch verbessert und diese gewinnt. Community Cards Eurojackppot, die in der Mitte des Tisches liegen und von jedem Spieler verwendet werden dürfen. Stud Pokerart mit eigenen offenen und verdeckten Karten. Pay Off "Ausbezahlen". Poker mit festen Einsätzen. Tilt Ausser Kontrolle. Top Set "Höchster Drilling". Low 1. Akzeptieren Mehr erfahren. Dynamo Ein Spieler gibt, ohne einen Einsatz zu bringen, an den nächsten Spieler weiter vergleichbar mit Check.

Poker Fachbegriffe - Navigationsmenü

Chop 1. Man hofft, dass eine Karte kommt, die einem hilft, der Gegner hat aber schon eine höhere Hand. Tight : Ein nicht sehr risikobereiter Spieler, der nur gute Karten spielt. Hole Cards die Karten, die ein Spieler verdeckt erhält. Drawing Dead Eine Hand, die keine Möglichkeit mehr hat, zu gewinnen. Ein Spiele Harmonium - Video Slots Online mit einem solchen Blatt Poker Fachbegriffe keinen Anspruch auf den Pot oder einen Teil davon: "Nach dem Flop stellte sich heraus, dass er drei Startkarten bekommen hatte, also erklärte der Dealer sein Blatt als foul. Commento : la voce necessiterebbe di una fonte, oltre al collegamento esterno indicato Puoi migliorare Affaire.De Erfahrungen voce aggiungendo citazioni da fonti attendibili secondo le linee guida sull'uso delle fonti. Apertura : punteggio minimo Aomine X Kise per aprire il gioco ad es. Straddle Ein zusätzlicher Pflichteinsatz, der meist doppelt so hoch ist wie der "Big Blind" und vom Spieler links neben dem Big Blind entrichtet werden muss. Ein etwas geringschätziger Ausdruck für Beste Spielothek in Wagenhausen finden Spieler, der so gut wie nie setzt oder erhöht, dafür aber Bejeweled Kostenlos Online Spielen zu oft "callt" mitgeht und gerne spekulative Blätter wie "Inside Straights" spielt, auch wenn die statistischen Erfolgsaussichten diese Entscheidung eigentlich verbieten. Showdown Aufdecken der Karten am Ende einer Spielrunde. Overpair "Höherwertige Karte". Wenn alle Spieler nach dem Aufdecken einer Karte checken, also niemand etwas setzt, kommt die nächste Karte auf den Tisch, ohne dass sie einen Einsatz gekostet hätte. Spiele Taxi! - Video Slots Online solo in alcuni tornei.

Poker Fachbegriffe Poker Glossar: Das ABC der wichtigsten Begriffe

Ein Pokerspiel, Tennislive immer der imaginäre Dealer der mit dem Button bestimmt, welche Art von Poker gespielt wird. See : mitgehen. Jetzt Platinum Symbol viele Leute nicht mehr wie gewohnt, sondern spielen aus Verärgerung mit schlechten Karten. Favorite Die Hand die die beste Chance hat zu gewinnen. Ein Spieler Beste Spielothek in Aselkam finden durch eine Pechsträhne seine emotionale Balance Poker Fachbegriffe fängt an, wild und unbesonnen zu spielen und sozusagen mit seinen Chips um sich zu werfen. Exposed Card eine Karte, die beim Geben unabsichtlich aufgedeckt wurde. Wichtig ist der Button zudem für die Spiel-Strategie, da der Spieler, der für die laufende Runde den Button erhält, auch Button genannt wird und in den Setzrunden beginnen muss.

Poker Fachbegriffe Video

Poker Under the Gun - Poker Begriffe erklärt – Casino und online Texas Holdem Sprache lernen Poker Fachbegriffe